Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Insekten-Food – Ernährungstrend und Eiweißquelle

Viel Vitamin B12, wichtige Mikronährstoffe und Proteine satt – dieser Food Hype ist gesund! Schwingt für manche bei der Vorstellung Insekten zu verspeisen noch der Ekelfaktor mit, setzen Startups und die Food Branche jetzt auf genau diesen Trend.

Zukünftig essen wir Mehlwurm-Burger statt Burger mit Fleisch-Patties und snacken Heuschrecken statt Chips. Ob Startups, Trendforscher oder Vertreter der Food-Industrie – alle sind sich einig, dass Insekten als Lebensmittel immer größere Bedeutung erlangen.

1900 Varianten

Grillen, Mehlwürmer, Heuschrecken, Käfer – rund 1900 Insektenarten sind laut Schätzung der Welternährungsorganisation FAO essbar. In einigen europäischen Ländern wie den Niederlanden, oder Frankreich sind Insekten als Tiefkühlware bereits ins Sortiment der Supermärkte aufgenommen. In Deutschland wächst das Thema gerade deutlich, Startups entwickeln Ideen rund um die Krabbeltiere.

Sie trauen sich an die Tierchen

Auf der Grünen Woche in Berlin wurden zum Motto „Wie schmeckt die Zukunft?“ Burger-Bratlinge aus Insekten angeboten. Das Unternehmen Bugfundation präsentierte mit seinen Patties aus gemahlenen Käferlarven und Gemüse, was die Ernährungsindustrie als Fleischalternative der Zukunft sieht. Mit „Wicked Cricket“ haben Josef Hirte und Mathias Rasch einen Online-Versand für Snacks aus Insekten gegründet. Die Insektenmanufaktur produziert in München, frei von Konservierungsstoffen Insekten-Snacks in Bioqualität. Auch der Handelskonzern Metro traut sich: In einer Testphase wird die Pasta aus Mehlwurmmehl des Startups Plumentofoods verkauft. Es sind auch weitere Produkte wie Müslis oder Salat-Croutons geplant.

Gesund und nachhaltig

Sie sind starke Proteinlieferanten und enthalten eine für den Menschen sehr gesunde Nährstoffzusammensetzung. Zudem überzeugen Insekten in Sachen Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Aufzucht von Insekten ist umweltfreundlicher als die von Nutztieren, sie benötigen viel weniger Futter und erzeugen nur einen Bruchteil der Treibhausgase, die konventionelle Fleischlieferanten produzieren. Insekten werden deshalb auch als Fleischersatz und Nahrungsmittel der Zukunft gesehen.

Neues Lebensmittel – neue Sicherheit

Seit dem 1. Januar 2018 regelt eine neue europäische Verordnung, wie und welche essbaren Insekten auf unseren Teller kommen dürfen. Die Insektenarten werden intensiv auf ihre Unbedenklichkeit geprüft und erst dann als Lebensmittel zugelassen.

Noch ist es ungewohnt sie in den Speiseplan aufzunehmen. Doch mit Insekten geht einiges. Ob Eiweißbrot aus Insektenmehl, diverse Insekten-Snacks oder Insekten als knuspriges Topping für Salat, Pasta und Risotto – wir haben bereits Insektengerichte und Insektenrezepte für euch.

 

Entdeckt hier die Bandbreite an Insekten-Food bei StockFood!

 

Cover: StockFood / Kuhlenkamp | SnackInsects / #11515889

Ihr wollt Insekten-Food ausprobieren? Für den ersten Versuch empfehlen wir euch das Erdbeerrisotto mit Frühlingsgemüse und Heuschrecken – von letzteren kann dann jeder so viel verwenden, wie er sich traut. Hier gibt’s das Rezept zum Bild!

 

Eure
signature

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.